David Fisslthaler

David Fisslthaler

*1982 in Oberndort bei Salzburg, lebt und arbeitet in Salzburg und Wien
2014 Bachelor Multimedia Art / Film, Fachhochschule Salzburg
2017 Master Multimedia Art / Management & Producing, Fachhochschule Salzburg
2017 Master Visuelle Kommunikation (Grafikdesign & Fotografie)

BESTOFF17
Negative Spaces
2016, 20 Fotografien

BestOff 2017

Negative Spaces

2016, 20 Fotografien

In der klassischen Architekturfotografie wird meist nicht Raum selbst abgebildet, sondern das Bauwerk und Material, das den Raum umgibt. Diese Erkenntnis thematisiert die fotografische Serie Negative Spaces und versucht den Raum abzubilden, der sich in unseren Städten als „Negativraum“ zwischen unseren Gebäuden und unserer Architektur manifestiert.

(David Fisslthaler)

David Fisslthaler, der vorwiegend mit Fotografie arbeitet, setzt sich in seiner Fotoserie Negative Spaces mit der Definition von Raum auseinander. „Negativraum“ ist Zwischenraum, unbebauter Raum und somit für die Architekturfotografie uninteressant. Fisslthaler lässt diesem Raum Platz, sich in seinen Fotografien zu entfalten. Seine Aufnahmen resultieren in abstrakten Formen geben den BetrachterInnen die Freiheit, Assoziationen zu bilden. Durch die Wahrnehmung der Stadt von unten eröffnen sie neue Perspektiven.

(Barbara Seyerl)

In his work Negative Spaces, David Fisslthaler, who works primarily with photography, questions the perception of space. In contrast to Architectural Photography, Fisslthaler focuses on the spaces between buildings, allowing the viewer to interpret the abstract forms created.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren