Robert Starzer

Robert Starzer

*1992 in Linz, lebt und arbeitet in Linz
seit 2016 Lehramtsstudium Bildnerische Erziehung

BESTOFF17
Herzblut
2017, Performance

BestOff 2017

Herzblut

2017, Performance

Fallschirmsprünge, die Geburt des eigenen Kindes, der erste Kuss, Unfälle, Beförderungen, Prüfungen: Es gibt im Leben zahlreiche Situationen und Ereignisse, die dem Menschen ganz schön unter die Haut gehen können. Was aber buchstäblich unter die Haut geht, sind Tattoos. Mit dieser in der westlichen Welt großteils angekommenen und gar nicht so neuen Kunstform soll meine grafisch- interaktive und sensorisch-partizipative Arbeit dargestellt werden.

(Robert Starker)

Der Grafikdesigner Robert Starzer setzt sich in seiner partizipativen Arbeit Herzblut auf sehr direkte Weise mit dem Thema von BestO 2017 „was unter die Haut geht“ auseinander. An einer „Täto- wierhaltestelle“ können die BesucherIn- nen erleben, wie zum Teil bereits entstan- dene Gra ken auf Kunsthaut tätowiert werden. Aufgeworfen werden Fragen nach der Herkunft von Tattoos, Moti- vauswahl und Aussage sowie deren Einfluss auf den Träger oder die Trägerin.

(Barbara Seyerl)

Robert Starzer works as a graphic designer and tattoo artist. His participatory work Herzblut relates to the origin of tattoos. In a so-called “tattooing station” he invites visitors to experience the process of tattooing using prepared designs on arti cial skin.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren